Donnerschweer Turnverein hält auch Ohmsteder fit

BILANZ – Breitensportangebote in beiden Stadtteilen – Jubilarehrung und Vorstandswahlen

Wenn der Donnerschweer Turnverein seine Jahreshauptversammlung abhält, gibt es dazu immer ein besonderes Programm. Man trifft sich an der Kaffeetafel im Etzhorner Krug. Mit Fotos, kleinen Filmen auf großer Leinwand wird das Vereinsleben mit Breitensportangeboten, Spaß und Gemeinschaft in den beiden Stadtteilen Donnerschwee und Ohmstede gezeigt. So war es nun auch an diesem Sonntag. Da war die große Turnerfamilie des Vereins mit 95 Mitgliedern vertreten. Zu den Gästen zählten Manfred Knigge (Vorsitzender und Oberturnwart des Turnkreises Oldenburg-Stadt), der über das Zukunftsprojekt „Landessportveranstaltung 2020 in Oldenburg“ berichtete, sowie Gero Büsselmann (Vorsitzender des Stadtsportbundes Oldenburg).

Großen Applaus gab es für die Jubilare, die für ihre lange Treue zum Verein ausgezeichnet wurden. Die Geehrten sind Brunhilde Klöpper, Uschi und Hartmut Freyer, Annelore Wischalla, Hans-Jürgen Schilo, Bei den anstehenden Wahlen wurde der 1. Vorsitzende Sven Hinrichs einstimmig von der Versammlung in seinem Amt bestätigt. Neue Schriftwartin wurde Petra Pielotek. Ein informatives Zwischenprogramm gestalteten die Gesundheitssportgruppen unter der Leitung von Waltraud Kosytorz.

Nach den Berichten über die Arbeit in den einzelnen Abteilungen, im Vorstand und Übungsleiterausschuss dankte Sven Hinrichs allen für ihren Einsatz im Sport und in ihren Gruppen sowie den Mitgliedern für ihre Treue zum Verein in ihrem Stadtteil. Der Donnerschweer TV arbeitet rege an einer zukunftsweisenden Sportarbeit, um auch im Jahr 2019 erfolgreich zu sein.

Quelle: NWZ, 13.3.18

März 14, 2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.